Home > Ratgeber > Leatherman Reinigen

Leatherman Reinigen

Leatherman Reinigen – Aber wie ?

Gerade bei qualitativ hochwertigen Multifunktionswerkzeugen wie es bei Leatherman der Fall ist sollte man auf die richtige Pflege achten. Denn durch eine regelmäßige Pflege überstehen die Werkzeuge oftmals die Leatherman Garantiezeit von  25 Jahren spielend.

In diesem Beitrag geht es genau um das Thema Werkzeug Pflege, Wartung und generelle Tipps rund um das Thema Langlebigkeit von Multitools.

 

Pflege kann so einfach sein.

Besonders wichtig für eine Langlebigkeit des Multifunktionswerkzeug ist natürlich die Pflege. Deshalb sollte man ein paar Dinge verinnerlichen, damit Multifunktionstools auch noch nach vielen Jahren zuverlässige Begleiter bleiben. Ich kann Ihnen jetzt direkt sagen, die Pflege von einem Leatherman ist nicht sonderlich schwer.

Sofern einige Regeln beim Reinigen sowie täglichen Gebrauch eingehalten werden, so wird man noch sehr lange Spaß mit den Messer haben. Es ist nicht so, dass das reinigen viel Mühe, Arbeit oder teures Equipment voraussetzt. Wir haben zusätzlich zu Multitool Tests noch einmal die wichtigsten Punkte für die optimale Pflege von Messern sowie Multifunktionstools noch einmal zusammen getragen und ordentlich aufgelistet.

 

Leatherman Pflege

 

Leatherman in Spülmaschine?

Im Internet liest man leider sehr oft, dass man ein geöffnetes Leatherman in die Spülmaschine legen soll und anschließend mit einem geeigneten Messeröl behandeln soll. Viele Hersteller haben darauf reagiert. Wie die Marke Victorinox. Diese hat ganz klar geschrieben, dass man ein Messer nicht in die Spülmaschine legen soll. Reinigt man das Messer dennoch mit der Spülmaschine muss man davon ausgehen, dass sich das negativ auf die Lebensdauer des Multifunktionswerkzeug auswirkt. Die Klingen werden schnell stumpf sowie das Öl wird restlos weg gespürt. Einige Multitools wie beispielsweise das Leatherman Style haben Plastikteile, diese können auch unter dem Messer reinigen mit der Spülmaschine leiden.

 

Minimale Verschmutzungen

Bei kleinen Verschmutzungen füllt man einfach einen Eimer oder das Waschbecken mit warmen Wasser, öffnet das Multifunktionswerkzeug und schwenkt es mehrmals hin und her. Das kann mehrmals wiederholt werden und sollte leichte Verschmutzungen wegspülen. Danach legt man das Werkzeug auf ein Handtuch und lässt es in Ruhe trocknen. Nachdem es getrocknet ist tropft man ein wenig Messer Öl zwischen die klingen und auf die Scharniere.

Kleine – Mittlere Verschmutzungenleatherman reinigen wasser

Bei mittleren Verschmutzungen gehen wir im Grunde genauso vor wie bei minimalen Verschmutzungen. Wir füllen wieder ein Gefäß mit Wasser und ergänzen diesmal den Inhalt mit ein paar Tropfen Spielmitte. Wir öffnen wieder das Multifunktionswerkzeug und schwenken es einmal hin und her. Jetzt holen wir es aber nicht raus sondern lassen es 10-15 Minuten einweichen. Anschließend schwenken wir es wieder ein paar Mal hin und her um den Dreck auch wirklich abzuspielen. Danach spielen wir das Taschenmesser gründlich mit klarem Wasser aus und führen unsere „nach dem sauber machen Routine“ aus. Wir lassen das Multitool schonend trocknen und behandeln es die Scharniere mit etwas Messer Öl.

Starke und Hartnäckige Verschmutzungen

 

Sehr starke Verschmutzungen bekommt man oft nur mit einem langen Wasserbad über Nacht wieder schonend weg. Dazu sollten wir darauf achten, dass wir anfangs heißes Wasser aber nicht kochendes Wasser benutzen! Wieder geben wir ein wenig Spüli in unseres Reinigungs-Wasser hinzu. Wir können anfangs das Messer ein wenig hin und her schwenken, um grobe Schmutz ein wenig zu lockern. Nachdem das Messer über die Nacht eingeweicht ist, können wir es im geöffneten Zustand unter laufendes warmes Wasser halten.

Sollte die Verschmutzung nicht weg zu spüren sein, können wir etwas stärker an die Sache herangehen. Siehe „Baumharz entfernen“

Baumharz entfernen

Oft hat man das Problem, dass wir Baumharz nicht von einer Klinge abwaschen können. Wie entfernen wir also Baumharz von einer Klinge?

Dazu verwenden wir einfach unsere Geheimwaffe. Nämlich das WD 40 Vielzweck-Spray. WD 40 ist das Heilmittel gegen alleine Probleme. Man kann damit zum Beispiel Rost lösen, es als Schmiermittel verwenden, als Korrosionsschutz verwenden oder wie in unserem Fall, als Multitool-Reiniger.

Wir sprühen einfach etwas WD 40 auf die verunreinigte Stelle und wischen diese mit einem fusselfreien Tuch ab. Mit diesem Reinigungsvorgang sollten selbst hartnäckige Verschmutzungen wie Baumharze zu lösen sein.

Baumharz wurde hier nur als Beispiel verwendet weil ist ein sehr bekanntes und schwieriges Problem ist. Mit dieser Methode kann man auch Teer entfernen oder Kaugummi oder ähnl.

 

Messeröl nicht vergessenleatherman reinigen

Gerade nach häufigem reinigen ist es auf jeden Fall empfehlenswert, das Messer regelmäßig mit einem speziellen Messer Öl zu verwöhnen. Dadurch werden Folgenschäden vermindert und die Funktionsweise über die Zeit nicht eingeschränkt. Gerade bei einem Leatherman sollte man die beweglichen Teile Ölen. Dazu träufeln wir einfach ein paar Tropfen von unserem Messer Öl auf die Scharniere von Schere, Zange und sonst alles beweglichen Stellen am Messer.

 

Geeignetes Messeröl finden

Wie bei vielen Dingen im Leben gibt es auch bei Messer Öl Unterschiede. Beim Kauf eines Messer Bild sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass diese Geruchs sowie geschmacksneutral sind. Zusätzlich sollten Sie lebensmitteltauglich sowie alterungsbeständig sein. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass das Öl eine gute Schmiereigenschaft besitzt und nicht nur eine pflegende Eigenschaft hat. Dies steht oft auf der Verpackung oder in der Beschreibung. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Messeröl von Victorinox gemacht. Dieses pflegt und schmiert sehr gut und bietet eine wunderbare Langzeitwirkung. Absolut empfehlenswert!

 

Taschenmesser schärfenleatherman schaerfen

Richtiges Schärfen von Taschenmessern, Multitools oder generell Messern ist ein sehr umfangreiches Thema. Deshalb werde ich es hier nur etwas anschneiden und einen umfangreichen Artikel darüber online stellen.

Ein Taschenmesser sollte, wie jeder andere Messer, regelmäßig geschärft werden. Dabei variiert das Intervall des Messers schärfen etwas je nachdem wie intensiv man das Messer gebraucht hat und aus welchem Material das Messer besteht.

Grundsätzlich sollte man sich vor dem Messer schärfen erst einmal darüber informieren wie man richtig Messer schärft denn gerade bei Messer schärfen kann auch einiges schief gehen.

 

Messer schärfen Erklärung kurz

Um ein Messer zu schärfen brauchen wir einmal das Messer, sowie ein Schleifstein / Wetzstein. Es gibt zwar auch Schleifstäbe davon rate ich aber ab, da diese längst nicht so effektiv sind wie ein guter Schleifstein.

Wir setzen das Messer in einem 45° Winkel an und ziehen die Klinge über die komplette Länge bis hin zu Messerspitze. Das machen wir ein paar Mal auf beiden Seiten. Diesen Vorgang nennt man übrigens abziehen, weil wir damit das Messer an einem Setzstein abziehen. Nachdem wir damit fertig sind reduzieren wir den Winkel auf ungefähr 25-30° und verpassen dem Messer noch einmal die richtige Schärfe.

 

Messer schärfen Erklärung lang

Um ein Messer richtig schärfen zu können braucht man mehrere Schritte. Dies werde ich noch einmal in einem separaten Artikel genau erklären aber die Grundpunkte sehen wie folgt aus.

  1. Grobes Vorschleifen
  2. Hauptschliff
  3. Feinschliff
  4. Grat anpassen
  5. Grat entfernen

 

 

 

 

Auch interessant wäre

leatherman test garantie

Leatherman Garantie

Inhaltsverzeichnis1 Leatherman Garantie – Sagenhafte 25 Jahre1.1 Seit 1980 unverändert2 Austauschen statt Reparieren3 Garantie Bedingungen3.1 ...

2 kommentare

  1. Danke für den netten Beitrag.

    Was spricht denn gegen einen Wetzstab ?

    • Hallo Marie,

      mit einem Wetzstab kann mann Messer gerade als Anfänger nicht so einfach mit dem korrekten Winkel schleifen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es mit einem Wetzstein wesentlich einfacher und besser funktioniert.
      Aber ich denke das ist auch in gewisser weise Gewöhnung ist. Am besten probiert man einfach aus, welches für einen selber die beste Variante ist.

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Schleifen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *